Allgemeinchirurgie/ Unfallchirurgie/ Orthopädie (ADE)

Standort: St. Josef-Krankenhaus

Unsere Abteilung für Allgemeinchirurgie/ Unfallchirurgie/ Orthopädie umfasst 46 Betten. Alle Erkrankungen des Magen-Darm Traktes werden bei uns behandelt. Im Durchschnitt werden jährlich 1.500 operative Eingriffe durchgeführt. Neben stationären werden auch ambulante Operationen angeboten. Dazu gehören neben kleinen Eingriffen auch Leistenbruchoperationen und Entfernungen von Platten und Schrauben. 

Durch den Einsatz endoskopischer („Schlüsselloch“)-Verfahren ist die Belastung und Schmerzhaftigkeit für den Patienten wesentlich geringer.

Aufgrund der geographischen Nähe zur internationalen Rennstrecke Nürburgring liegt ein wesentlicher Schwerpunkt der Abteilung in der Versorgung und operativen Behandlung von Unfall- und Schwerverletzten. Das lokale Traumazentrum am St. Josef-Krankenhaus behandelt kompetent und zielgerichtet schwerverletzte Unfallopfer.

Leistungsspektrum

Unfallchirurgie und Orthopädie

  • Notfalldiagnostik und Notfallversorgung aller Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Konservative und operative Behandlung von Bandverletzungen und Knochenbrüchen
  • Konservative und operative Behandlung kindlicher Verletzungen
  • Arthoskopische Operationen des Knie-, Schulter- und Sprunggelenkes
  • Gelenkerhaltende Versorgung von hüftgelenknahen Oberschenkelbrüchen und endoprothetische Versorgung von hüftgelenknahen Frakturen
  • Behandlung nicht verheilter und infizierter Knochenbrüche
  • Operationen bei Weichteil-, Sehnen-, Nerven- und Gefäßverletzungen
  • Behandlung von Entzündungen und Verbrennungen
  • Konservative und operative Versorgung unfallbedingter Wirbelkörperfrakturen
  • Knorpelersatzchirurgie
  • Umstellungsosteotomie
  • Endoprothetischer Ersatz von Hüft-, Knie- und Schultergelenken
  • Wechseloperationen von gelockerten und infizierten Gelenkprothesen
  • Kyphoplastie bei behandlungsbedürftigen osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen
  • Operationen von Wirbelsäulenverletzungen


Handchirurgie

  • Konservative und operative Therapie von Verletzungen und Verletzungsfolgen an Knochen, Sehnen und Gelenken der Hand
  • Operative Behandlung von Nervenkompressionssyndromen (beispielsweise Karpaltunnelsydrom)
  • Operative Versorgung und mikrochirurgische Wiederherstellung bei Nerven- und Gefäßverletzungen
  • Behandlung schmerzhafter Gelenkbeschwerden an Hand- Daumen- und Fingergelenken
  • Operative Therapie von Erkrankungen von Sehnen und Sehnengleitgewebe der Hand
  • Chirurgische Therapie medikamentös nicht beeinflussbaren Rheumafolgen


Wiederherstellungschirurgie

  • Behandlung von chronischen Wunden und Defektwunden
  • Stumpfbildung und Stumpfkorrekturen nach Amputationen
  • Deckung von Weichteildefekten nach Unfällen und Tumoroperationen
  • Narbenkorrekturen


Allgemein- und Viszeralchirurgie

  • Versorgung von Leisten- und Bauchwandbrüchen
  • Laparoskopische und offene Gallenblasenentfernung
  • Laparoskopische und offene Entfernung des Wurmfortsatzes
  • Schilddrüsenoperation bei gut- und bösartigen Veränderungen
  • Behandlung von proktologischen Erkrankungen wie Hämorrhoiden, Fisteln und Fissuren
  • Anwendung der Venenchirurgie bei Krampfaderleiden sowie Implantation von PORT- und Schrittmachersystemen
  • Chronische Wunden
  • Phimose
  • Notfalleingriffe bei Darmperforation

Ambulante Leistungen

Unser Angebot wird dadurch abgerundet, dass kleine Operationen ambulant angeboten werden. Für die ambulante Operation wird der Patient ambulant voruntersucht und dem Narkosearzt vorgestellt. Nach erfolgter Operation kann der Patient in der Regel nachmittags, nach einer klinischen Visite durch den Chirurgen und den Narkosearzt, entlassen werden.

Ein mitgegebener Kurzbericht mit Empfehlung zur Nachbehandlung und zur Dauer einer etwaigen Arbeitsunfähigkeit informiert die weiterbehandelnden Ärzte über den durchgeführten Eingriff und das weitere Vorgehen.


Ambulant durchgeführt werden unter anderem:

  • kleinere Metallentfernungen
  • Osteosynthesen an der Hand
  • Abzessspaltungen
  • Leisten- und Nabelhernien
  • Entfernung von Fettgeschwülsten
  • Eingriffe am Nagelorgan
  • kleinere Weichteileingriffe an der Hand (Neurolyse)
  • Kniegelenk Athroskopie

Team

Dr. Reinhard Schneider

Kommissarische Leitung Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie Adenau / Sektionsleiter Unfallchirurgie / Traumazentrum, D-Arzt der Berufsgenossenschaften, Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie

Evgeny Evtushenko

Facharzt für Allgemeinchirurgie

Dr. Ali Nassrollahi

Oberarzt | Facharzt für Viszeralchirurgie

Sebastian Nocker

Oberarzt / Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnung spezielle Unfallchirurgie

Jennifer Knappert

Sekretariat

Telefon:02691 303-4250

Allgemeinchirurgie/ Unfallchirurgie/ Orthopädie (ADE)

Leitung

Dr. Reinhard Schneider

Kommissarische Leitung Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie Adenau / Sektionsleiter Unfallchirurgie / Traumazentrum, D-Arzt der Berufsgenossenschaften, Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie

Sekretariat

Jennifer Knappert

Sekretariat

Telefon:02691 303-4250
Telefon:02691 303-4250
Telefax:02691 303-4251
E-Mail:chirurgie.​ade@​marienhaus.​de

Sprechstunde

Ambulanz
Telefon:
02691 303-4270 

Notfall-Ambulanz 24h, täglich  

Ambulanzzeiten:  Montag bis Freitag 08.30 - 12.30 Uhr sowie nach Vereinbarung 

Chefarztsprechstunde:

Montag: 13:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch: 11:00 - 13:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 14:00 Uhr

BG-Sprechstunde:

Dienstag: 08:30 - 09:30 Uhr

Sprechstunde Dr. Nocker (Orthopädie- und Unfallchirurgie):

Dienstag: 09:30 - 11:30 Uhr

Donnerstag: 13:00  - 15:00 Uhr

Sprechstunde Dr. Nassrollahi (Allgemein- und Viszeralchirurgie):

Mittwoch: 09:00 - 11:30 Uhr

Bereitschaftsdienst (BDZ) 
am St. Josef-Krankenhaus Adenau:

  • montags von 19 Uhr bis dienstags 7 Uhr
  • dienstags von 19 Uhr bis mittwochs 7 Uhr
  • mittwochs von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr
  • donnerstags von 19 Uhr bis freitags 7 Uhr
  • freitags von 16 bis montags 7 Uhr
  • über die Zeiten an gesetzlichen Feiertagen und an Brückentagen können Sie sich bei der Ambulanz informieren

Zertifizierungen

St. Josef-Krankenhaus

Mühlenstraße 31-35
53518 Adenau
Telefon:02691 303-0
Telefax:02691 303-4799
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-ahr.dehttp://www.marienhaus-klinikum-ahr.de