Geriatrisches Zentrum

Für mehr Lebensqualität im Alter

Drei Bausteine für den Erfolg. Das Geriatrische Zentrum ist eine Einrichtung des Marienhaus Klinikums im Kreis Ahrweiler. Wir verwirklichen ein richtungsweisendes Konzept für die altersmedizinische Versorgung im Kreis Ahrweiler, das sich auf drei Eckpfeiler stützt: Eine Akutgeriatrische Abteilung in Verbindung mit der Abteilung für Frührehabilitation im Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr-Ahrweiler; unsere bewährte und erfolgreiche Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation in Burgbrohl sowie das akutgeriatrische Angebot im St. Josef Krankenhaus in Adenau.

Was wir erreichen wollen - den Jahren mehr Leben geben 

Ziel aller geriatrischen Behandlung ist es, dem älteren Menschen die Rückkehr in seine häusliche Umgebung zu ermöglichen. Wir wollen ihm helfen, dass er seine Selbständigkeit und Mobilität und sein Selbstbewußtsein zurückgewinnt und daß er seine Selbstbestimmung und Würde wahren kann. Dies bedeutet für den älteren Menschen ein hohes Maß an Lebensqualität. 

Kurz gesagt: Wir wollen helfen, den Jahren mehr Leben zu geben

Geriatrie – oder: Warum ältere Menschen besonderer Behandlung bedürfen

Die Menschen in unserem Lande werden immer älter und die Zahl derjenigen, die über 60 Jahre alt sind, nimmt überproportional zu. In Bad Neuenahr liegt ihr Anteil heute schon bei weit über 30 Prozent.

Alter ist gottlob nicht gleichbedeutend mit Krankheit. Viele ältere Menschen erfreuen sich einer erstaunlich guten Gesundheit. Sie sind mobil und haben eine hohe Lebensqualität, auch wenn sie das eine oder andere gesundheitliche Problem haben oder ihnen der natürliche Verschleiß zu schaffen macht. Erkranken sie allerdings ernsthaft, dann müssen oft mehrere Krankheiten gleichzeitig behandelt werden. Und das altersgerecht.

Ältere Patienten benötigen besondere Diagnose- und Therapiemethoden, die die im Alter auftretenden physiologischen Alterungs- und Abbauprozesse des Organismus sowie veränderte Stoffwechselprozesse berücksichtigen und einbeziehen. – Dafür gibt es die Geriatrie, die sich mit den akuten und chronischen Erkrankungen im fortgeschrittenen Alter beschäftigt. Und zwar in Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation.

Unser Geriatrisches Zentrum – drei Bausteine für den Erfolg

Die Landesregierung hat im Ende 2003 verabschiedeten Landeskrankenhausplan das Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler damit beauftragt, die geriatrische Versorgung der Bevölkerung im Kreis Ahrweiler modellhaft aufzubauen. Dazu richten wir ab Juli 2005 ein Geriatrisches Zentrum ein, das sich auf drei Eckpfeiler stützt: 

  • Eine Akutgeriatrische Abteilung mit im Endausbau 60 Betten in Verbindung mit der bereits bestehenden Abteilung für Frührehabilitation besteht im Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
  • Unsere bewährte und erfolgreiche Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation in Burgbrohl, die dort seit 1999 existiert. Hier stehen 70 Betten für die stationäre Betreuung und 15 Plätze in der Tagesklinik zur Verfügung.
  • Das St. Josef-Krankenhaus in Adenau führt ebenfalls eine geriatrische Station.
  • Die Gedächtnisambulanz zur Früherkennung und Behandlung von Demenzerkankungen und sonstigen kognitiven Störungen im Alter wird  in Burgbrohl angeboten.

Das Therapeutische Team – der Schlüssel zum Erfolg

Um den vielfältigen und speziellen Bedürfnissen der älteren Menschen bestmöglich gerecht zu werden, arbeitet in der Geriatrie ein interdisziplinäres therapeutisches Team zum Wohle des Patienten zusammen. Ihm gehören Ärzte, Krankenschwestern und -pfleger, Physiotherapeuten und Krankengymnasten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Sozialarbeiter und Seelsorger an. Und so ist das therapeutische Team der Schlüssel zum Erfolg. 

Mehr noch: Als christlicher Träger haben wir uns den ganzheitlichen Dienst am kranken Menschen auf unsere Fahnen geschrieben. Das heißt: Für uns haben Menschlichkeit und Nächstenliebe den gleichen Stellenwert wie fachliche Kompetenz.

Fortbildungskonzept

Unser Geriatrisches Zentrum hat ein modular aufgebautes Fortbildungskonzept entwickelt, das durch diese Besonderheiten gekennzeichnet ist: 

  • Effektive Betreuung älterer Menschen setzt ein interdisziplinär besetztes therapeutischesTeam voraus. Dies greifen wir bereits in der Zielgruppe der einzelnen Kurse auf – undletztlich auch im Titel der Fortbildungsreihe.

  • Die Fortbildungsthemen orientieren sich anEinschränkungen und Problemfeldern, derenwirksame Behandlung nach Einschätzung anerkannter Experten für die Lebensqualität älterer Menschen von besonderer Bedeutung ist. 
  • Im Zentrum stehen restituierende, kompensatorische und adaptierende Therapieverfahren, deren Wirksamkeit wissenschaftlich abgesichert.

Qualitätssicherung

Das Geriatrische Zentrum im Kreis Ahrweiler ist Mitglied im Bundesverband Geriatrie. Die Aufnahme in den Verband ist an definierte Strukturqualitätskriterien geknüpft, die im Rahmen einer Selbstbewertung und einer Visitation vor Ort überprüft werden. Somit ist bereits die Mitgliedschaft einer geriatrischen Einrichtung ein Beleg für eine qualitätsorientierte Patientenversorgung.

Zertifizierungen

Team

Volker Leven

Oberarzt / Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie

Peter Maas

Oberarzt / Facharzt für Allgemeinmedizin, Geriatrie, Notfallmedizin

Aloysia Meyer-Bartsch

Oberärztin / Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Allgemeinmedizin, Geriatrie, Rehabilitationswesen

Dr. Graciela Flores-Riera

Fachärztin für Innere Medizin, Geriatrie, Notfallmedizin

Ansprechpartner

Dr. Martin Holl

Chefarzt / Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Palliativmedizin

Dr. Thomas Lepping

Chefarzt / Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin, Geriatrie, Palliativmedizin, Notfallmedizin

Sekretariat

Telefon:02641 83-5471
Telefax:02641 83-1470
E-Mail:geriatrie@​maw.​marienhaus-​gmbh.​de

Brohltal-Klinik St. Josef Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation

Kirchstraße 16
56659 Burgbrohl
Telefon:02636 53-0
Telefax:02636 53-3799
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-ahr.dehttp://www.marienhaus-klinikum-ahr.de

Krankenhaus Maria Hilf

Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon:02641 83-0
Telefax:02641 83-1771
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-ahr.dehttp://www.marienhaus-klinikum-ahr.de

St. Josef-Krankenhaus

Mühlenstraße 31-35
53518 Adenau
Telefon:02691 303-0
Telefax:02691 303-4799
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-ahr.dehttp://www.marienhaus-klinikum-ahr.de