Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie (BNA)

Standort: Krankenhaus Maria Hilf

In unserer Klinik für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie und Unfallchirurgie bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum chirurgischer Eingriffe an – vom kleinen Routineeingriff, über komplexe Tumoroperationen bis hin zu Operationen, bei denen künstliche Gelenke eingesetzt werden. Pro Jahr führen wir rund 2.700 stationäre Behandlungen durch. Dafür stehen den Ärzten modernste Operationsverfahren und neueste Technik zur Verfügung, wir bieten Ihnen eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. 

Wenn medizinisch nichts dagegen spricht, führen wir die Operationen minimal-invasiv durch. Diese sogenannte Schlüsselloch-Chirurgie ist eine Operationsmethode, bei der die chirurgischen Instrumente zusammen mit Lichtquellen und Videokameras durch kleine Schnitte in den Körper eingebracht werden. Die Patienten profitieren von dieser schonenden Operationsmethode, sie erholen sich schneller, weil die Operationswunden wesentlich kleiner sind.

Darüber hinaus bietet das Interdisziplinäre Bauchzentrum Patienten und Kollegen eine eng abgestimmte, gemeinsam umgesetzte Versorgung von Krankheitsbildern im Bauchbereich.

Für die Behandlung von Störungen der Blasen-, Darm- und Beckenbodenfunktion haben sich die Abteilungen der Urologie, Gynäkologie und Chirurgie am Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler zum Kontinenz- und Beckenbodenzentrum zusammengeschlossen.

Das lokale Traumazentrum am Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr behandelt kompetent und zielgerichtet schwerverletzte Unfallopfer. Im Alterstraumatologischen Zentrum arbeiten Spezialisten aus Unfallchirurgie und Geriatrie von der Aufnahme bis zur Entlassung vertrauensvoll und aufeinander abgestimmt zusammen, um den besonderen Bedürfnissen des geriatrischen Unfallpatienten gerecht zu werden.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der chirurgischen Facharztpraxis, die sich am Klinikum befindet, können wir die stationäre und ambulante Behandlung besser verzahnen, um Ihnen so mehr Flexibilität, kürzere Wege und Behandlungsintervalle zu ermöglichen.

Leistungsspektrum - Allgemein- und Viszeralchirurgie

Die Allgemein- und Viszeralchirurgie umfasst die spezielle chirurgische Diagnostik und operative Behandlung von Erkrankungen der Organe des Bauchraumes, des Brustkorbes, der Schilddrüse sowie von Weichteilerkrankungen des gesamten Körpers.

Unsere Schwerpunkte:

Onkologische Chirurgie (Tumorchirurgie) von

  • Schilddrüse
  • Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm
  • Bauchspeicheldrüse
  • Lebertumoren und Lebermetastasen

Chirurgie der Schilddrüse und Nebenschilddrüse
Chirurgie von Leisten- und Narbenbrüchen

Minimal-invasive Chirurgie (MIC) von

  • Gallenblase (Gallensteinleiden)
  • Antirefluxoperationen (Sodbrennen)
  • Leistenbrüchen und Bauchwandbrüchen (Narbenhernien)
  • Entzündlichen Darmerkrankungen (Sigmadivertikulitis)
  • Dickdarm- und Enddarmtumore
  • Nebennierentumoren
  • Milz

Proktologie

  • Hämorrhoiden, Analabszesse, Fissuren, Fisteln
  • Inkontinenz
  • Verstopfung (Obstipation)

Ausführliche Informationen erhalten Sie zudem in unseren Flyer Proktologie und Darmkrebs.

Proktologische Sprechstunde 
Die Terminvereinbarung erfolgt über unserer Ambulanz
Telefon: 02641 83 5251

Sprechstunden und ambulante Operationen

Chirurgische Facharztpraxis
des Marienhaus MVZ im Kreis Ahrweiler
Standort: Krankenhaus Maria Hilf, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Dr. Karl-Horst Gödtel | Dominique Trouvain

Sprechstundenzeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:  8.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Mittwoch, Freitag:                       8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon: 02641 83-5251
Weitere Informationen finden Sie hier.


Ambulante Operation

Unser Angebot wird dadurch abgerundet, dass kleine Operationen ambulant angeboten werden. Für die ambulante Operation wird der Patient ambulant voruntersucht und dem Narkosearzt (Anästhesist) vorgestellt. Nach erfolgter Operation kann der Patient in der Regel nachmittags, nach einer klinischen Visite durch den Chirurgen und den Narkosearzt, entlassen werden. Ein mitgegebener Kurzbericht mit Empfehlungen zur Nachbehandlung und zur Dauer einer etwaigen Arbeitsunfähigkeit informiert die weiterbehandelnden Ärzte über den durchgeführten Eingriff und das weitere Vorgehen. 

Ambulant durchgeführt werden unter anderem:

  • kleinere Metallentfernungen
  • Osteosynthesen an der Hand
  • Abszesspaltungen  
  • Leisten- und Nabelhernien
  • Entfernung von Fettgeschwülsten
  • Eingriffe am Nagelorgan

Leistungsspektrum - Unfall- und Gelenkchirurgie

Unsere Fachärzte für Chirurgie und Unfallchirurgie nutzen modernste medizinische Geräte und verwenden Implantate der neuesten Generation. Auch in der Unfallchirurgie operieren wir minimal-invasiv, wenn dies indiziert ist.

Das lokale Traumazentrum am Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr behandelt kompetent und zielgerichtet schwerverletzte Unfallopfer.

 

Unser Behandlungsspektrum:

  • Konservative und operative Versorgung von Verletzungen
  • Arthroskopische Diagnostik und Operationen an allen großen Gelenken wie Schulter, Ellen- und Handgelenk, Knie- und Sprunggelenk
  • Endoprothetische Versorgung mit einem künstlichen Hüft-, Knie- oder Schultergelenk
  • Knochenbrüche der Gliedmaßen, des Beckens und der Wirbelsäule
  • Aufrichtung von gebrochenen Wirbelkörpern (Kyphoplastie) und Stabilisierung mit Knochenzementüber einen minimal-invasiven Zugang
    inklusive dorsaler Fixation
  • Behandlungen von Verletzungen bei Kindern (Kindertraumatologie)
  • Behandlung von Verletzungen bei älteren Menschen (Alterstraumatologie)
  • Sportverletzungen aller Art
  • Behandlung von Folgeschäden
  • Behandlung von Arbeitsunfällen (D-Arztverfahren)jeglicher Art.

Qualitätssicherung

Der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie am Krankenhaus Maria Hilf unter der Leitung von Chefarzt Privatdozent Dr. Klaus Prenzel wurde 2014 das Siegel Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie der Deutschen Herniengesellschaft verliehen.

Das Interdisziplinäre Bauchzentrum (IBZ) wurde 2014 durch die proCum Cert GmbH nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Das Krankenhaus Maria Hilf wurde von der DIOcert GmbH Mainz nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und des TraumaNetzwerks DGU als Lokales Traumazentrum auditiert und von dem Bundesverband Geriatrie als Alterstraumatologisches Zentrum zertifiziert.

Der Behandlung von Störungen der Blasen-, Darm- und Beckenbodenfunktion widmet sich das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum, das nach den Richtlinien der Deutschen Kontinenzgesellschaft e.V. zertifiziert wurde.

Alle Ärzte der Abteilung nehmen regelmäßig an externen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen teil. 

Hausintern finden regelmäßig Workshops statt, die unsere operativ tätigen Ärzte und Mitarbeiter des OP im Umgang mit den Implantaten für Osteosynthese und Endoprothetik schulen und über Neuerungen informieren. Fortbildungen über die aktuelle Therapie von chirurgischen Krankheitsbildern sichern die Aus- und Weiterbildung unserer in der Weiterbildung befindlichen Kollegen. Fachübergreifende Fortbildungsveranstaltungen runden das Angebot für unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter ab. 

Die Homepage der chirurgischen Abteilung im Intranet des Hauses informiert über die in der Abteilung geltenden Operationsabläufe und Operationserfahren und liefert Fortbildungsinfos zu aktuellen Themen der Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie. 

Die Ergebnisse der externen Qualitätsicherung werden im Intranet veröffentlicht und mögliche Konsequenzen im chirurgischen Team besprochen.

Team

Prof. Dr. Klaus Prenzel

Chefarzt / Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie, spezielle Viszeralchirurgie

Dr. Reinhard Schneider

Leitender Arzt Sektion Unfall- und Gelenkchirurgie / Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin, D-Arzt der Berufsgenossenschaften

Dr. Paul-Ulrich Göbel

Oberarzt / Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Dr. Karl-Horst Gödtel

Praxis MVZ | Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie

Eugen Saftschuk

Oberarzt / Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie

Dominique Trouvain

Praxis MVZ | Fachärztin für Chirurgie

Ahmad Yacoub

Oberarzt | Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Liane Schröder

Sekretariat

Kooperationen

Kooperationspartner

Gemeinschaftspraxis für Hämatologie und Onkologie Rhein Ahr

Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon:02641 2079 570
Telefax:02641 2079 569
Internet:http://www.onkologie-rhein-ahr.de/

 

Dres. med F. Risse, A. Nacke, G. Röpke, H. Pede
Fachärzte für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
Bad Neuenahr-Ahrweiler • Remagen • Linz

Telefon: 02641 2079 570
 

SPRECHSTUNDENZEITEN
von Herrn Dr. Axel Nacke und Frau Dr. Heike Pede
in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Montaggeschlossen
Dienstag13-17 Uhr
Mittowch 8-17 Uhr
Donnerstag 8-17 Uhr
Freitag 8-13 Uhr

Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie (BNA)

Leitung

Prof. Dr. Klaus Prenzel

Chefarzt / Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie, spezielle Viszeralchirurgie

Dr. Reinhard Schneider

Leitender Arzt Sektion Unfall- und Gelenkchirurgie / Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin, D-Arzt der Berufsgenossenschaften

Sekretariat

Liane Schröder

Sekretariat

Telefon:02641 83 - 5250
Telefax:02641 83 - 1250
E-Mail:chirurgie.​bna@​marienhaus.​de

Sprechstunde

Notfall-Ambulanz 24h, täglich 

Chirurgische Facharztpraxis
Marienhaus MVZ im Kreis Ahrweiler
Mo., Di., Do.:  8.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Mi., Fr.:           8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Spezial-Sprechstunden:

  • Proktologie
  • Wundambulanz
  • Schilddrüse
  • Gelenk
  • Kindertraumatologie

Vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserer Ambulanz
Telefon: 02641 83 5251

Vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserem Sekretariat für die

  • BG-Sprechstunde
  • Privatsprechstunden von Prof. Dr. Klaus Prenzel 
  • Privatsprechstunden von Dr. Reinhard Schneider

Zertifizierungen

Krankenhaus Maria Hilf

Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon:02641 83-0
Telefax:02641 83-1771
Internet:www.marienhaus-klinikum-ahr.dewww.marienhaus-klinikum-ahr.de