Atelierbesuch bei Beate Heinen

Beate Heinen (4. von rechts) freut sich über den Besuch der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

13.12.2018

Bad Neuenahr/Burgbrohl. Die Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Brohltal-Klinik St. Josef und des Krankenhauses Maria Hilf besuchten kürzlich die bekannte Künstlerin Beate Heinen in ihrem Atelier. Beate Heinen arbeitet nicht nur für die Rhein-Zeitung, in der sie täglich die Leser mit der Rubrik „Nachgedacht“ erfreut, sondern auch für den Kunstverlag Maria Laach. Seit über vierzig Jahren malt sie jedes Jahr eine Weihnachtskarte, die das Motiv der Menschwerdung Jesu Christi in verschiedenen Kontexten darstellt. Ihre Besucher überraschte sie mit der neuen Weihnachtskarte und lud die Gruppe ein sich erst einmal selbst in das Bild zu vertiefen. Im Anschluss hat jeder Einzelne seine Gedanken ausgesprochen, bevor die Meditation von Beate Heinen zum Bild vorgetragen wurde. Die Künstlerin berichtete von ihren Leben und ihrer Arbeit und die Zeit verging wie im Flug. Einige Besucher nahmen eine persönliche Widmung mit nach Hause. Aber auch ohne dies wird der besondere Nachmittag allen sicher noch lange in lebendiger Erinnerung bleiben.

Brohltal-Klinik St. Josef Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation

Kirchstraße 16
56659 Burgbrohl
Telefon:02636 53-0
Telefax:02636 53-3799
Internet: www.marienhaus-klinikum-ahr.de www.marienhaus-klinikum-ahr.de

Krankenhaus Maria Hilf

Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon:02641 83-0
Telefax:02641 83-1771
Internet: www.marienhaus-klinikum-ahr.de www.marienhaus-klinikum-ahr.de

St. Josef-Krankenhaus

Mühlenstraße 31-35
53518 Adenau
Telefon:02691 303-0
Telefax:02691 303-4799
Internet: www.marienhaus-klinikum-ahr.de www.marienhaus-klinikum-ahr.de