Ultraschallgeräte für die Kitteltasche

Der Förderverein hat drei mobile Ultraschallgeräte für die Innere Medizin und die Urologie finanziert

Modernste Technik für die Kitteltasche. Prof. Dr. Jörg Heller (rechts), Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie, und Dr. Christian Fisang (links), Chefarzt der Urologie, freuen sich über die großzügige Spende des Fördervereins.

01.03.2019

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zwei hochmoderne mobile Ultraschallgeräte im Kitteltaschenformat hat der Förderverein des Krankenhauses Maria Hilf angeschafft. Die Geräte im Wert von insgesamt 10.000 Euro, die in der Inneren Medizin/Gastroenterologie und in der Urologie eingesetzt werden, bestehen jeweils aus einem Touchscreen, der etwas größer ist als ein Smartphone, und einem Ultraschallkopf, einer sogenannten Dualsonde. „Damit passt das Ultraschallgerät in eine Kitteltasche“, freuen sich Prof. Dr. Jörg Heller, der Chefarzt der Inneren Medizin/Gastroenterologie, und Dr. Christian Fisang, der Chefarzt der Urologie. Bedient wird das Gerät ähnlich wie ein Smartphone und liefert eine präzise Diagnostik. Die Ärzte haben das Ultraschallgerät in ihrer Kitteltasche und können es in einem Notfall oder bei der Visite am Krankenbett direkt einsetzten, und den Patienten ohne Zeitverlust untersuchen. 

Brohltal-Klinik St. Josef Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation

Kirchstraße 16
56659 Burgbrohl
Telefon:02636 53-0
Telefax:02636 53-3799
Internet: www.marienhaus-klinikum-ahr.de www.marienhaus-klinikum-ahr.de

Krankenhaus Maria Hilf

Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon:02641 83-0
Telefax:02641 83-1771
Internet: www.marienhaus-klinikum-ahr.de www.marienhaus-klinikum-ahr.de

St. Josef-Krankenhaus

Mühlenstraße 31-35
53518 Adenau
Telefon:02691 303-0
Telefax:02691 303-4799
Internet: www.marienhaus-klinikum-ahr.de www.marienhaus-klinikum-ahr.de