Radiologische Diagnostik und Notfallversorgung rund um die Uhr

Im St. Josef-Krankenhaus wurde eine hochmoderne Röntgenanlage installiert – Röntgenbilder werden teleradiologisch befundet

Dr. Dipl. Psych. Felix Schoth, Chefarzt der Radiologie freut sich mit seinem Team über die neue Röntgenanlage.

06.05.2021

Adenau. Im St. Josef-Krankenhaus wurde eine neue primär digitale Röntgenanlage installiert, „mit der wir jetzt technisch auf dem aktuellsten Stand sind“, sagt Dr. Felix Schoth, der Chefarzt der Diagnostischen und Interventionellen Radiologie des Krankenhauses Maria Hilf. Das Neue an der Anlage: Die Bilder werden – wie schon die Aufnahmen aus dem modernen Computertomographen – direkt in das IT-System des Krankenhauses eingespeist. Das vereinfacht die Untersuchungen. Darüber hinaus liefert das primär digitale Röntgen eine bessere Bildqualität bei einer geringeren Strahlenbelastung.

 

Das St. Josef-Krankenhaus gewährleistet rund um die Uhr eine radiologische Diagnostik und Notfallversorgung. Über eine besonders geschützte Datenleitung ist es mit dem Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr verbunden. Die Aufnahmen können über diesen Weg jederzeit sehr schnell und sicher auch zu den Radiologen dort übertragen werden, die sie umgehend befunden. „Gemeinsam besprechen wir uns dann mit den Kollegen und Kolleginnen in Adenau und entscheiden, wie der Patient oder die Patientin weiter behandelt wird“, erläutern Dr. Schoth und Dr. Rudolf Auen. Der Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Maria Hilf bietet auch regelmäßig Sprechstunden in Adenau an und kann über diese teleradiologische Anbindung die Röntgenbilder auf seinem Monitor sehen und so Patienten betreuen, auch wenn er nicht gerade vor Ort in Adenau ist.

 

Leidet ein Patient oder eine Patientin zum Beispiel unter Knieschmerzen, dann können sie ins Adenauer Krankenhaus kommen. Hier findet die Sprechstunden, die Diagnostik und – falls erforderlich – auch der größte Teil der OP-Vorbereitung statt. Termine dafür erhalten die Patientinnen und Patienten in der Ambulanz des St. Josef-Krankenhauses. Das ist für sie ideal, spart es doch weite Wege. Sie müssen lediglich zur Operation nach Bad Neuenahr kommen. Auch akute Verletzungen können in Adenau diagnostiziert werden. In enger Kooperation planen die Ärztinnen und Ärzte beider Häuser nach der radiologischen Diagnostik, wie die Patienten weiter behandelt werden.

 

Krankenhaus Maria Hilf

Dahlienweg 3
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon:02641 83-0
Telefax:02641 83-1771
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-ahr.de

St. Josef-Krankenhaus

Mühlenstraße 31-35
53518 Adenau
Telefon:02691 303-0
Telefax:02691 303-4799
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-ahr.de

Brohltal-Klinik St. Josef Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation

Kirchstraße 16
56659 Burgbrohl
Telefon:02636 53-0
Telefax:02636 53-3799
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-ahr.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.